Einsatz 12-2019

Datum 09.08.2019 18:48 Uhr

Alarmstufe 0 "Personen im Lift eingeschlossen"

Die Feuerwehr Ramsen-Buch wurde am Freitagabend zur Befreiung von feststeckenden Personen in einem Lift alarmiert.

Vor Ort konnten die 2 Personen und der mit Ihnen festeckende Hund aus dem Lift befreit werden.Verletzt wurde niemand.

feuerwehrfahrzeug einsatz12lift einsatz12

Einsatz 11-2019

Dienstag 23. Juli 2019 - 03:54 Uhr

Alarmstufe: 1 Rauchentwicklung in Waschküche

In der Nacht auf Dienstag (23.07.2019) kam es in einem Zweifamilienhaus in Ramsen zu einem Brand in der Waschküche. Personen wurden dabei keine verletzt. Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt sein.

Anlässlich eines Toilettengangs um 03.45 Uhr am Dienstagmorgen (23.07.2019) bemerkte ein Bewohner Rauchgeruch in einem Zweifamilienhaus in Ramsen. Bei der Nachschau stellte er fest, dass die Rauchentwicklung aus der Waschküche immer stärker wurde. Daraufhin weckte er die vier weiteren Bewohner auf und alle konnten die Liegenschaft unverletzt verlassen. 11 ausgerückten Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehr Ramsen/Buch konnte den Brand rasch löschen.

Gemäss ersten Ermittlungen des Kriminaltechnischen Dienstes der Schaffhauser Polizei dürfte es sich um eine technische Brandursache beim Boiler handeln. Die Bestimmung der Schadenhöhe ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Im Einsatz standen nebst Angehörigen der Feuerwehr Ramsen/Buch auch Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei.

(Textquelle Polizei Schaffhausen)

Polizei Schaffhausen

Einsatz2019

firstresponder

Einsatz 10-2019

Donnerstag, 11. Juli 2019 - 08:52 Uhr

Alarmstufe: Firstresponder

Gemeindegebiet Ramsen

 

oel2019Sonntag, 05. Mai  2019 - 07:29 Uhr

Alarmstufe: 1

Alst1 - Fw Ramsen Buch: Oelspur in Buch Dorf und Ramsen, Kurve bei Restaurant Sonne

Dauer 2 Stunden

20190311 Ramsen BrandMontag, 11. März  2019 - 12:48 Uhr

Alarmstufe: 2

Brand in Schnydersäcker, Ramsen

Quelle: Schaffhauser Polizei

Ramsen: Brand in Chemieunternehmen

Am Montagmittag (11.03.2019) hat es in einem Keller von einem Chemieunternehmen in Ramsen gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Beim Löscheinsatz verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr.

Ein Angestellter einer Chemiefirma im Industriegebiet von Ramsen bemerkte am Montagmittag (11.03.2019) um 12.45 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Keller der Produktionshalle. In der Folge wurden alle neun Mitarbeiter aus der Halle evakuiert und die Feuerwehr und Polizei alarmiert.

Durch die ausgerückte Feuerwehr konnte das Feuer im Keller rasch gelöscht werden. Dabei wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Er konnte am Einsatzort behandelt werden und danach seinen Dienst weiterführen.

Im Einsatz standen total 80 Angehörige der Feuerwehren Ramsen, Stein am Rhein und der Stadt Schaffhausen. Je ein Rettungswagen inkl. Crew des Rettungsdienstes Schaffhausen und des DRK (Deutsches Rotes Kreuz) Singen, das Interkantonale Labor, die Feuerpolizei und 7 Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei standen bei diesem Vorfall ebenfalls im Einsatz.

Für die Bevölkerung bestand nie eine Gefahr. Durch die starke Rauchentwicklung entstand am Gebäude und am Inventar ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

Die Brandursache ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen.